Haushalt
Artikel vom 14.03.2018

Do it yourself: 6 Tipps für schnelle Reparaturen in Haus und Wohnung

Do it yourself - einfach selber die Holzwand im Garten streichen.
Holz im Außenbereich ist jederzeit Wind und Wetter ausgesetzt. Schäden, die mit der Zeit unvermeidlich sind, kann der Heimwerker selbst wieder beseitigen. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

Zu tun ist in den eigenen vier Wänden eigentlich immer etwas: Ein Bohrloch der alten Deckenleuchte, das wieder verschwinden soll. Fugen in Küche oder Bad, die mit der Zeit unansehnlich geworden sind. Ein kleines Missgeschick, das zu einem Kratzer im Parkett geführt hat.

Das Großreinemachen, das vor dem Umzug in die neue Wohnung fällig wird. Erfahrene Heimwerker können alle diese Aufgaben mühelos in "Do it yourself"-Manier erledigen. Wir geben Tipps für typische Reparaturen rund um das Zuhause.

1. Tipp: Schäden in der Fassade ausbessern

Risse, Löcher und Bruchstellen in Fassaden, Mauern und Fugen stören nicht nur optisch - sie können durch eindringende Feuchtigkeit auch zu weitergehenden Schäden führen. Deshalb sollte man diese Bereiche so schnell wie möglich ausbessern. Do it yourself ist das ganz einfach mit Spachtelmassen möglich, die für den Außenbereich geeignet sind.

Zuerst bröselnde Elemente wie Schmutz, Farb- und Putzreste entfernen. Sehr spröde Untergründe eventuell mit einem Wassersprüher oder Schwamm anfeuchten. Dann die Spachtelmasse direkt aus der Tube in den Riss oder das Loch einfüllen und leicht andrücken.

Do it yourself und reinige deine Fugen ganz einfach selber.
Nach der richtigen Behandlung glänzen Fugen wieder wie neu. Foto: djd/Knauf Bauprodukte
Do it yourself und schleif deine alten Holzmöbel ab und mach sie wieder neu.
Ein altes Möbelstück aufbereiten und wie neu erstrahlen lassen: Mit den passenden Renovierungshelfern gelingt diese Aufgabe im Handumdrehen. Foto: djd/Knauf Bauprodukte/Getty
Do it yourself und Bohrlöcher selber zuspachteln mit unseren Tipps dazu.
Egal ob Umzug oder Renovierung: Wenn Bohrlöcher verschwinden sollen, sind Spachtelmassen die richtige Wahl. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

2. Tipp: Do it yourself: Möbel & Co. verschönern

Ein Loch oder Kratzer im Parkett, eine Macke in der Tür oder ein ausgebrochenes Astloch am alten Holztisch? Oder wollen Sie vielleicht ein Erbstück oder ein Flohmarktschätzchen herrichten? Passende Helfer für Möbelreparaturen gibt es beispielsweise im "Fix & Finish" Sortiment von Knauf.

Beschädigte Teile lassen sich mit einem Holzspachtel oder einer Holzreparatur wieder in Stand setzen. Speziell für sogenannte MDF- und HDF-Untergründe gibt es eigene Spachtelmassen. Besonders schnell von der Hand geht die Arbeit mit dem "Holz-Reparatur & Kitt". Die Spachtelmasse aus der Tube gibt es in fünf verschiedenen Holzfarben.

3. Tipp: Das Lieblingsstück abbeizen und neu gestalten

Sie möchten Ihren Lieblingstisch aus robustem Holz neu anstreichen? Vorher empfiehlt sich ein gründliches Abbeizen der vorhandenen Farbe. Dazu reinigen Sie zuerst die Fläche mit Wasser und Spülmittel. Lackstellen, die schon lose oder brüchig sind, können Sie mit einer Bürste entfernen. Danach tragen Sie ein geeignetes Abbeizmittel mit dem Pinsel auf, nach der Einwirkzeit können Sie die gelösten Farbreste abtragen. Wichtig: Dabei sollten Sie in jedem Fall Schutzhandschuhe tragen, für das Abbeizen sollten Sie zudem einen gut belüfteten Ort wählen.

4. Tipp: Bohrlöcher einfach beseitigen

Sie sind die Klassiker unter den kleinen Baustellen im Haushalt - spätestens bei einem Auszug sollten sie beseitigt werden: Dübel- und Bohrlöcher, Risse im Putz, kaputte Fugen und unebene Flächen beeinträchtigen das Wohnambiente ganz deutlich. Spachtelmassen für Innenräume füllen die Lücken schnell und einfach. Bei der Auswahl sollten Sie stets auf die Größe des Lochs und die Aushärtezeiten des Materials achten.

Do it yourself und entferne Schäden und Kratzer in Holzwänden.
Kleine Schäden und Kratzer in Holzoberflächen kann der Heimwerker problemlos selbst ausbessern. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

5. Tipp: Schäden in der Raufaser verschwinden lassen

Löcher oder Risse in mit Raufaser tapezierten Wänden stören Sie optisch? Im "Fix & Finish" Sortiment für Innen und Außen findet sich auch dafür die passende Lösung. Die Raufaser-Reparatur wird einfach aus der Tube aufgetragen. Bei tieferen Fehlstellen können Sie das Material in mehreren Schichten verarbeiten, dabei jede Schicht trocknen lassen. Danach können Sie die Fläche neu anstreichen.

6. Tipp: Fliesen im Do-it-yourself-Verfahren zum Strahlen bringen

Die Fliesen im Bad weisen einen Betonschleier auf oder die Fugen sind unansehnlich geworden? Diesem Problem rücken Sie mit geeigneten Reinigungsprodukten zu Leibe. Für Risse und Löcher gibt es zudem gebrauchsfertige Fugenfüller.

drucken