Städte und Kultur
Artikel vom 19.12.2019

5 Höhepunkte in Ellwangen an der Jagst: von Wallfahrt bis Wellenbad

Urlaubern bietet Ellwangen an der Jagst viele Freizeitmöglichkeiten.
Urlaubern bietet Ellwangen an der Jagst viele Freizeitmöglichkeiten. Foto: djd/Stadt Ellwangen
Sehenswert: der schöne Renaissance-Arkadeninnenhof des Schlosses.
Sehenswert: der schöne Renaissance-Arkadeninnenhof des Schlosses. Foto: djd/Stadt Ellwangen

Das schwäbische Ellwangen an der Jagst überrascht mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und hält so manchen Geheimtipp bereit. Ob Schlossbesichtigung, Kirchentour oder Spaß im Wellenbad. Es gibt viel zu entdecken und zu erleben:

1. Mit König Lustik durchs Schloss

Eine der bekanntesten Attraktionen Ellwangens ist das fürstpröpstliche Schloss hoch über der Stadt. Bei einem Besuch tauchen Sie in die Zeit der Fürstpröpste ein, können den schönen Renaissance-Arkadeninnenhof bestaunen und im Schlossmuseum Schätze wie das Thronensemble König Friedrichs von Württemberg bewundern.

Sehenswert sind auch die Ausstellungen mit wertvollen Fayencen aus Schrezheim und einer Sammlung historischer Puppenstuben. Am besten buchen Sie eine Schlossführung. Heiteres und Kurioses steht etwa bei der Führung "Mit König Lustik durchs Schloss" im Mittelpunkt.

Sonst verschlossene Räumen wie die private Kapellenloge des Fürstpropstes können Sie wiederum beim Rundgang mit "Ihro fürstlichen Gnaden" entdecken. Hier gibt es weitere Erlebnistipps für den Urlaub in Ellwangen:

Zu den Erlebnistipps

Blick auf Haus Zimmerle: Das schwäbische Ellwangen beeindruckt mit einer Fülle an Bauschätzen.
Blick auf Haus Zimmerle: Das schwäbische Ellwangen beeindruckt mit einer Fülle an Bauschätzen. Foto: djd/Stadt Ellwangen
Die ökumenische Tür verbindet die evangelische Stadtkirche direkt mit der katholischen Basilika.
Die ökumenische Tür verbindet die evangelische Stadtkirche direkt mit der katholischen Basilika. Foto: djd/Stadt Ellwangen/Thomas Rathay

2. Interaktiver Naturgenuss

Streuobstwiesen, Weiher, ein kleiner Steinbruch und eine Vielzahl an Tieren: In Ellwangen müssen Sie nicht weit laufen, um die Natur genießen zu können. Das Naturschutzgebiet Schlossweiher liegt direkt vor der Haustür. Übersichtstafeln informieren dort über die Flora und Fauna, Bänke laden beim Spaziergang zu einer kleinen Pause ein.

Ein Tipp für Wissbegierige: Es gibt zwei interaktive Audiotouren für die Smartphone-App "Unterwegs im Naturschutzgebiet" - mit spannenden Informationen an 18 Stationen und als Quiz-Tour "Auf der Suche nach der Schatzkiste".

3. Kirchenhighlights entdecken

Auf seine schönen Sakralbauten ist Ellwangen zu Recht stolz. Besonders sehenswert sind die romanische Basilika St. Vitus auf dem Marktplatz und die evangelische Stadtkirche. Deren dekorative Malereien gelten als ein Meisterwerk der Illusionsmalerei.

Eine Besonderheit ist die sogenannte ökumenische Tür, welche die beiden Bauten direkt miteinander verbindet. Sie stammt noch aus der Zeit, als beide Kirchen katholisch waren. Nach fast 200 Jahren wurde sie 1999 wieder geöffnet.

Tipp: Besuchen Sie auch die prächtige Wallfahrtskirche Schönenberg, einen der bedeutenden Marienwallfahrtsorte der Region. Der Weg zur Kirche führt von Ellwangen aus vorbei an 15 Rosenkranzkapellen und eine steile Lindenallee hinauf. Oben angekommen, belohnt der weite Ausblick auf die Landschaft und das Schloss für die Anstrengung.

4. Hits für Kids

Suchen Sie Abwechslung für den Nachwuchs? Dann unternehmen Sie doch einen Ausflug ins idyllische Josefstal. Am renaturierten Sixenbach grasen Auerochsen und Konik-Wildpferde, die man vom Besucherweg aus gut beobachten kann.

Bei schönem Wetter lockt zudem der römische Wasserspielplatz im Naherholungsgebiet Bucher Stausee. Hier kann nach Herzenslust gebuddelt, geplanscht und getobt werden.

Ein weiterer Tipp nicht nur für Schlechtwettertage: das Wellenbad in Ellwangen mit neuem Rutschenareal.

Zum Wellenbad

5. Führung im Felsenkeller

Die Rotochsenbrauerei ist die letzte noch verbliebene Brauerei in Ellwangen. Dort können Sie sich schwäbisch-regionale Spezialitäten und den Gerstensaft schmecken lassen. Bierliebhabern sei zudem die Besichtigung der Felsenkelleranlage mit abschließender Bierprobe empfohlen.

Auf seine vielen sehenswerten Sakralbauten ist Ellwangen zu Recht sehr stolz.
Auf seine vielen sehenswerten Sakralbauten ist Ellwangen zu Recht sehr stolz. Foto: djd/Stadt Ellwangen
Das Naturschutzgebiet Schlossweiher liegt direkt vor der Haustür.
Das Naturschutzgebiet Schlossweiher liegt direkt vor der Haustür. Foto: djd/Stadt Ellwangen/R. Hülle
drucken