Meer
Artikel vom 13.06.2018

6 Gründe für eine Gesundheitsreise in das Medi-Spa und Wellness-Paradies Bulgarien

Zum Gesundheitsurlaub kann auch die Anwendung mit Heilschlamm gehören.
Anwendungen mit Heilschlamm können sich lindernd bei Beschwerden des Bewegungsapparates auswirken. Foto: djd/Albena-Bulgarien
Heilende Mineralquellen gehören zu jedem Gesundheitsurlaub.
Das in Bädern eingesetzte Wasser aus den heilenden Mineralquellen ist wohltuend bei rheumatischen und neurologischen Erkrankungen. Foto: djd/Albena-Bulgarien/Rossen Donev

Ein kilometerlanger, goldfarbener Sandstrand, der flach ins Meer abfällt und zum Sonnenbaden, Relaxen und Schwimmen einlädt. Dazu kristallklare Luft, herrliche Natur, hochwertig ausgestattete Hotelanlagen und ein mildes, sonnenverwöhntes Klima: Albena bietet die besten Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub. Der Badeort an der bulgarischen Schwarzmeerküste ist aus folgenden 6 Gründen für Gesundheitsreisen besonders gut geeignet:

1. Gesundes Wasser direkt aus der Mineralquelle

Mehr als 600 Mineralquellen gibt es in Bulgarien - sie waren schon zu Zeiten der alten Römer berühmt. Einige davon befinden sich auch in der Umgebung des Seebades Albena. Das daraus in den Hotels, Restaurants, Spas und Schwimmbädern eingesetzte Wasser ist wohltuend mineralisiert, enthält Hydrogencarbonat, Magnesium und Calcium.

Es ist angezeigt zur Anwendung bei Arthrose, rheumatischen und neurologischen Erkrankungen und somit ein besonderes Argument für Gesundheitsreisen hierher. Nicht nur das Mineralwasser sondern auch das Meereswasser wird im Medi-Spa benutzt. Das Meereswasser enthält mehr als 30 hilfreiche chemische Verbindungen und Salze, die auch auf die Haut positiv wirken, den Kreislauf und das Nervensystem verbessern.

2. Gesundheitsreisen werden bezuschusst

Im Vergleich zu anderen beliebten Reisezielen wie Spanien oder Italien sind Ferien und insbesondere Gesundheitsreisen nach Bulgarien deutlich günstiger. Gesundheitsanwendungen können auch vom Arzt verschrieben werden. Dank der Zugehörigkeit Bulgariens zur EU werden diese Behandlungen oft von den deutschen Krankenkassen bis zu 60 Prozent bezuschusst.

Gesundheitsurlaub geht auch am Meer mit Strand und Sonne.
Besondere Anziehungspunkte sind die kilometerlangen, weiten und goldfarbenen Sandstrände an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Foto: djd/Albena- Bulgarien

3. Das Medica Spa: Größtes Spa- und Wellness-Zentrum Bulgariens

Im Programm des Spas gibt es die unterschiedlichsten Angebote. Bis zu 1.000 Anwendungen werden hier täglich durchgeführt. Die Möglichkeiten reichen von Heilbädern, Packungen mit Kräutern oder Heilschlamm durch qualifizierte Therapeuten bis zu fachärztlichen Behandlungen - was Albena für Gesundheitsreisen besonders attraktiv macht. "Medica Albena" ist das erste Zentrum in Bulgarien, das nach ISO 9001 zertifiziert wurde - zudem wurde der Spa-Bereich vom TÜV Rheinland zertifiziert.

4. Große Auswahl an Hotels mit viel Komfort

Mehr als 40 Hotels gibt es in Albena für Gesundheitsreisende, alle in den Kategorien zwischen drei und fünf Sternen. Viele liegen direkt am Strand und bieten einen entspannenden Blick auf das weite, tiefblaue Meer. Andere sind eingebettet in idyllische Parkanlagen mit üppiger Vegetation. Eine breite Auswahl findet man zum Beispiel bei Flamingotours.

Ein großer Teil von ihnen verfügt außerdem über bestens ausgestattete Medi-Spa und Wellness-Bereiche, in denen sich die Gäste mit Massagen, Thalasso-Therapien, Kosmetikbehandlungen, Bädern unter anderem mit Algen und Kurpackungen mit Heilschlamm etwas Gutes tun können.

Gesundheitsurlaub im Seebad Albena tut jedem Menschen gut.
Alle Hotelanlagen im Seebad Albena haben gehobenen Sterne-Standard. Umgeben ist der Ort von einer herrlich unversehrten Natur. Foto: djd/Albena- Bulgarien

5. Die Natur Bulgariens direkt nebenan

In direkter Nachbarschaft liegt eines der schönsten Naturschutzgebiete Bulgariens: Baltata. Es erstreckt sich über eine Fläche von 205,6 Hektar zwischen dem Dorf Kranevo und Albena und reicht bis an den Strand. Das pflanzen- und artenreiche Gebiet ist ein untrennbarer Bestandteil von Albena und lädt zu erholsamen Spaziergängen in der unversehrten Natur ein. Freunde von Gesundheitsreisen, die unter Stresssymptomen leiden, können hier wunderbar zur Ruhe kommen. Für den Sandstrand von Albena gab es daher die "Blaue Flagge".

6. Abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm

Nicht nur Heil-Anwendungen sind bei Gesundheitsreisen wichtig für die Erholung - ebenso brauchen Geist und Seele angenehme Zerstreuung. Auf der Freilichtbühne gibt es Konzerte, Festivals, Modenschauen und andere Events. Bars und gemütliche Pubs laden zu einem geselligen Drink am Abend ein. Hinzu kommen zahlreiche Sportangebote von Tennis, Golf und Reiten über Fußball und Boxen bis zu Wassersport, Fitnesseinheiten und Yoga.

drucken