Sport
Artikel vom 05.12.2019

8 Tipps zum Gewicht halten und Energie auftanken von Birgit Schrowange

Tristesse ist für Birgit Schrowange ein Fremdwort.
Tristesse ist für Birgit Schrowange ein Fremdwort. Wenn der Himmel grau ist, macht sie sich selbst das Leben bunt. (ACHTUNG: Bildnutzung begrenzt bis 31.12.20!) Foto: djd/Basica/Sandra Weimar

Als Gesicht des RTL-Magazins "Extra" hat Birgit Schrowange 25 Jahre lang die TV-Geschichte geprägt. Nun freut sich die Powerfrau darauf, mehr Zeit für neue Projekte und ihren Lebensgefährten Frank zu haben. Ob sie als Autorin mit ihrem Buch auf Lesereise geht, als Markenbotschafterin unterwegs ist oder eine Gala moderiert, die 61-Jährige sprüht vor Energie. Erfahren Sie, wie sie ihr Gewicht hält und stets neue Energie tankt:

1. Fit bleiben:

Bewegung spielt eine wichtige Rolle für die Moderatorin. Regelmäßiges Training zu Hause auf ihrem Rudergerät und Krafttraining im Fitnessstudio sind für sie selbstverständlich. Noch wichtiger sind ihr jedoch Ausflüge in die Natur: "Ich bin viel an der frischen Luft, gehe bei jedem Wetter raus." Ihre freie Zeit nutzt sie für ausgedehnte Wanderungen - beispielsweise auf Mallorca und in der Schweiz.

Wann immer es möglich ist, entspannt Birgit Schrowange in der Natur.
Wann immer es möglich ist, entspannt Birgit Schrowange in der Natur. (ACHTUNG: Bildnutzung begrenzt bis 31.12.20!) Foto: djd/Basica/Nadine Dilly

2. Kräfte einteilen:

In ihrer freien Zeit legt sie Wert darauf, wirklich abzuschalten und den Arbeitsalltag zu vergessen. Besonders gut kann sie gemeinsam mit ihrem Freund Frank die Batterien aufladen und den Augenblick genießen: "Das ist wunderbar. Keine Termine, einfach ruhig in den Tag starten, herrlich."

3. Kulinarische Genüsse gönnen:

Ausgiebig zu schlemmen gehört für Genussmenschen wie Birgit Schrowange dazu, wenn sie in ihrer Freizeit entspannen möchten. Sie hält nichts davon, sich ständig zu kasteien: "Ich esse gerne, freue mich über eine gute Küche, aber auch Pommes, Eis und Champagner müssen mal erlaubt sein."

4. Gewicht halten:

Wenn die Waage mal zu viel anzeigt, weiß die Moderatorin, wie sie überflüssige Pfunde schnell wieder loswird: "Ich mache dann einfach mal ein paar Tage Saftfasten oder achte darauf, meine Portionen konsequent zu halbieren, ganz nach dem Motto FdH - 'Friss die Hälfte'."

5. Stoffwechsel unterstützen:

Um den Organismus beim Abnehmen zu unterstützen, greift sie auf ein Mineralstoffpräparat aus der Apotheke zurück: "Dazu nehme ich immer Basica Direkt ein." Wie Studien belegen, kann man durch die zusätzliche Zufuhr ausgewählter basischer Mineralien leichter abnehmen. Unter www.basica.de stehen Infos zum Diätkonzept bereit.

6. Für Entspannung sorgen:

Stress ist ein echter Energieräuber. Deshalb achtet die Powerfrau darauf, Ruhephasen in ihren Alltag einzubauen: "Ich kann bei Musik und einem Buch wunderbar entspannen. Wenn keine Termine anstehen, liebe ich es, gemütlich zu Hause herumzulümmeln." Die Moderatorin weiß, dass es wichtig ist, einfach mal nichts zu tun. "Das ist eine Form von Achtsamkeit, die jeder für sich beherzigen sollte", empfiehlt sie.

Für ihre körperliche Fitness trainiert die Moderatorin regelmäßig.
Für ihre körperliche Fitness trainiert die Moderatorin regelmäßig. (ACHTUNG: Bildnutzung begrenzt bis 31.12.20!) Foto: djd/Basica/Nadine Dilly

7. Auf Säure-Basen-Ausgleich achten:

Wenn in stressigen Phasen zu oft Fleisch und zu selten Gemüse und Salat auf dem Speiseplan stehen, kann eine Übersäuerung die Folge sein. Um diesen Effekten zu begegnen, setzt Birgit Schrowange auch auf die basischen Mineralstoffe von Basica. "Ich nehme es jeden Morgen und Abend ein. Damit bin ich, was mein Säure-Basen-Gleichgewicht angeht, gut gewappnet für den Tag." Falls sie erschöpft ist und zu viele Termine wahrgenommen hat, macht sie eine Energiekur. "Danach fühle ich mich eindeutig fitter."

8. Miese Stimmung vertreiben:

In der dunklen Jahreszeit machen vielen trübe Gedanken und Wetterfühligkeit zu schaffen. Schrowange lässt der Tristesse keine Chance. "Ich mache es mir dann besonders schön, tauche ab in duftende Wannenbäder und bringe mich mit fröhlicher Musik in Schwung." Dabei singt sie häufig lautstark mit. Das verstärkt den positiven Effekt.

drucken