Freizeit/Liebe
Artikel vom 26.06.2019

Ruhephasen schaffen: 6 Tipps für mehr Achtsamkeit von Birgit Schrowange

Wer kleine Momente wie die Moderatorin wertschätzen und genießen kann, lebt glücklicher.
Wer kleine Momente wie die Moderatorin wertschätzen und genießen kann, lebt glücklicher. Foto: djd/Basica/Nadine Dilly

Birgit Schrowange ist eine Frau, die man gern zur besten Freundin hätte. Obwohl sie im TV ein Star ist, wirkt die Moderatorin echt. Diese Authentizität ist das Geheimnis ihrer Beliebtheit. Doch wie schafft sie es, sich zu akzeptieren und auch in stressigen Zeiten bei sich zu bleiben? Die alleinerziehende Mutter gibt anderen Frauen 6 praktische Tipps, wie man für mehr Ruhephasen und Achtsamkeit im Alltag sorgt:

1. Lernen, sich zu mögen:

Schrowange ist davon überzeugt, dass es im Leben enorm wichtig ist, sich selbst genau so zu akzeptieren, wie man ist. Denn wer mit sich im Reinen ist, der sendet auch positive Signale an die Menschen um sich herum.

Die RTL-Moderatorin ruht in sich. Und der Erfolg gibt ihr recht. Für alle Frauen, die lernen möchten, sich mehr zu lieben, hat sie einen Tipp: "Sagt euch jeden Tag selbst, was Ihr an euch mögt. Das funktioniert, nur keine Scheu! Jeder Mensch ist einzigartig, etwas ganz Besonderes. Daran sollten wir uns jeden Morgen vor dem Spiegel erinnern."

2. An sich glauben:

Schrowanges Erfolg bedeutet nicht, dass ihr alles in den Schoß gefallen ist. Auch sie musste für ihre Ziele kämpfen. Heute kann sie stolz sein, dass sie es aus eigener Kraft geschafft hat, TV-Star, Markenbotschafterin, Buchautorin und zugleich Mutter zu sein.

Die 61-Jährige ist überzeugt, dass auch andere den Spagat zwischen Familie und beruflichem Erfolg meistern können. Ihre Botschaft ist deutlich: "Traut euch selbst mehr zu! Man muss es nur wollen, dann klappt es auch."

3. Den Moment genießen:

Die alleinerziehende Mutter genießt das Leben und weiß auch die kleinen Momente wertzuschätzen. Ihr Credo: Köstliches Essen, ein gutes Glas Wein und lange Abende im Kreise lieber Menschen reichen schon aus, um glücklich zu machen.

4. Das Alter und den eigenen Körper akzeptieren:

Auch Birgit Schrowange hat keine Modelmaße mehr. Anstatt mit dem Alter zu hadern, nimmt sie die Veränderungen ihrer Figur gelassen. "Ich stehe zu meinen weiblichen Rundungen, möchte gar nicht mehr klapperdürr sein", betont sie.

Auch dass ihre Haare inzwischen grau sind, hat sie akzeptiert, und sie fühlt sich pudelwohl mit ihrem kessen Kurzhaarschnitt.

Um den Säure-Basen-Ausgleich auch in stressigen Zeiten in der Balance zu halten, empfiehlt die beliebte Moderatorin basische Mineralstoffe.
Um den Säure-Basen-Ausgleich auch in stressigen Zeiten in der Balance zu halten, empfiehlt die beliebte Moderatorin basische Mineralstoffe. Foto: djd/Basica/Nadine Dilly

5. Wunschgewicht durch Entsäuerung halten:

Für Schrowange ist das Leben zu kurz, um sich immer alles zu verbieten. Dennoch legt die Wahlkölnerin Wert darauf, ihr Wunschgewicht zu halten. "Ab und an etwas weniger futtern und dafür zwei- bis dreimal im Jahr eine Energie-Kur mit Basica", so ihre Empfehlung. Auch während einer Diät setzt sie auf das basische Mineralstoff-Präparat aus der Apotheke. "Das hilft mir, Durchhänger beim Abnehmen zu meistern, und unterstützt obendrein den Fettabbau."

Wenn sie mal über die Stränge geschlagen hat, beugt die Moderatorin so einer Übersäuerung vor: "Damit bringe ich meinen Säure-Basen-Ausgleich wieder in Balance." Unter www.basica.de lässt sich das eigene Übersäuerungsrisiko testen.

6. Achtsam mit sich umgehen:

Körper und Seele im Gleichgewicht zu halten, ist für die Moderatorin auch eine Frage der Achtsamkeit, die gerade Frauen oft vernachlässigen. Ihr Appell: "Mädels, denkt öfter mal an euch, ohne schlechtes Gewissen. Jeder Mensch benötigt seine kleinen Auszeiten, um bei Kräften zu bleiben.

Macht ein Date mit euch selbst zu einem festen Termin in eurem Kalender. Denn wer immer nur für andere da ist und sich selbst dabei vergisst, stößt irgendwann ziemlich heftig an seine Grenzen." Das beste Beispiel für die positive Wirkung dieses achtsamen Lebensstils ist Schrowange selbst.

drucken