Beauty
Artikel vom 03.03.2015

10 Schönheitstipps mit natürlichen Produkten

Schönheitstipps mit Olivenöl, Kaffee und Honig sind am natürlichsten.
Olivenöl bringt stumpfes, mattes Haar wieder zum Glänzen und hilft dabei, Spliss zu vermindern. Foto: djd/thx

Wer gepflegt sein will, muss zuweilen tief in die Tasche greifen. Cremes und Lotionen für die Haut oder Pflege- und Styling-Produkte fürs Haar kosten eine Menge Geld. Dabei müssen es gar nicht immer teure Tuben, Fläschchen und Tiegel sein - in jedem Kühl- oder Vorratsschrank finden sich Produkte, mit denen sich Haut und Haare nicht nur günstig, sondern auch sehr effektiv pflegen lassen. Lesen Sie hier unsere Schönheitstipps. Wir zeigen Ihnen, wie Olivenöl, Kaffeesatz oder Honig bei der täglichen Schönheitspflege nützlich sein können.

Tipp 1: Essig & Öl

Haarkur mit Olivenöl

Trockenes Haar und spröde Haarspitzen erhalten ihre Elastizität zurück, wenn Sie vor dem Waschen Olivenöl einkneten und etwa 30 Minuten einwirken lassen. Das Öl eignet sich auch für eine Pflegekur: Dafür 2 EL Olivenöl, 1 TL Honig und 1 Ei gut vermischen, im gesamten Haar verteilen und eine halbe Stunde einwirken lassen. Anschließend das Haar gut ausspülen und mit einem milden Shampoo waschen.

Augen-Make-up sanft entfernen

Olivenöl ist auch ein perfekter Augen-Make-up-Entferner: Geben Sie einfach ein paar Tropfen Öl auf ein feuchtes Wattepad. Damit lassen sich Eyeliner, Mascara und Lidschatten sanft und gründlich entfernen.

Glanzspülung für das Haar

Mit Apfelessig lässt sich eine Glanzspülung ganz schnell selber mischen: Dazu werden Essig und Wasser im Verhältnis 1:5 gut vermischt, nach der Wäsche über das Haar gegeben und leicht mit den Fingerspitzen einmassiert. Ausspülen ist nicht nötig - und keine Angst: Der säuerliche Geruch verschwindet, wenn das Haar getrocknet ist. Eine Kopfmassage mit dem Essig-Wasser-Gemisch hilft auch gegen fettiges Haar oder eine juckende Kopfhaut.

Gesichtswasser für unreine Haut

Aus einem Teil Apfelessig und einem Teil Mineralwasser lässt sich auch ganz einfach ein adstringierendes Gesichtswasser für fettige und unreine Haut mischen.

Abgekühlte Teebeutel beruhigen geschwollene Lider und sorgen für eine frische Ausstrahlung nach einer zu kurzen Nacht. Foto: djd/thx
Abgekühlte Teebeutel beruhigen geschwollene Lider und sorgen für eine frische Ausstrahlung nach einer zu kurzen Nacht. Foto: djd/thx

Tipp 2: Kaffee & Tee

Frische-Kick für die Augen

Heben Sie die Beutel von Kamillen- und Schwarztee nach dem Aufbrühen unbedingt auf. Beutel abkühlen lassen, ausdrücken und auf die geschlossenen Augen legen - das beruhigt geschwollene Lider und sorgt für eine frische Ausstrahlung nach einer zu kurzen Nacht.

Haar-Spülung

Aber Tee kann noch mehr: So zaubert eine Spülung mit schwarzem Tee warme Reflexe in braunes Haar, während Kamillentee blondes Haar noch blonder macht.

Hand- und Körper-Peeling

Wenn Sie morgens lieber Kaffeetrinken, können Sie den Kaffeesatz noch für ein hauterneuerndes Hand- oder Körperpeeling nutzen. Die Masse möglichst noch warm einmassieren und unter der Dusche wieder abspülen. Das beseitigt abgestorbene Hautschüppchen und macht die Haut nach dem Eincremen streichelzart.

Anleitung für ein Kaffee-Peeling

Ein Kaffeepeeling wirkt gleich dreifach: Das Koffein regt den Fettabbau an, die Massage mit den feinen Körnern fördert die Durchblutung und entfernt gleichzeitig abgestorbene Hautschüppchen. Man kann dafür den frischen Kaffeesatz direkt aus dem Filter nutzen oder man mischt etwas Öl darunter, so dass sich das Peeling leichter verteilen lässt. Erfahren Sie mehr dazu in diesem Video:

Kaffee Peeling für den Körper

Die viel belächelte Gurkenmaske ist tatsächlich ein richtig guter Feuchtigkeitsspender. Foto: djd/thx
Die viel belächelte Gurkenmaske ist tatsächlich ein richtig guter Feuchtigkeitsspender. Foto: djd/thx

Tipp 3: Obst, Gemüse & Milchprodukte

Feuchtigkeitsbooster für das Gesicht

Die viel belächelten Gurkenscheiben sind tatsächlich ein richtig guter Feuchtigkeitsspender. Man kann sie auf Gesicht und Augen verteilen oder fein geraspelt mit 1 EL flüssigem Honig und 1 EL Quark mischen und mit etwas Milch glattrühren, bis eine nicht zu feste Masse entsteht. Die Maske nach etwa 20 Minuten mit lauwarmem Wasser abspülen.

Frische-Kur für das Gesicht

Eine Extraportion Frische bekommt die Haut mit einer Maske aus 1 EL Naturjoghurt, der mit dem frisch gepressten Saft einer Viertel Orange vermischt wird. Das ganze kommt für 5 bis 10 Minuten auf das gereinigte Gesicht und wird anschließend mit reichlich kühlem Wasser wieder abgewaschen.

Peeling mit Honig und Mandeln

Nach einem Peeling fühlt sich die Haut besonders weich und zart an. Für das Gesicht eignet sich besonders eine Peelingmaske aus 3 EL fein geriebenen Mandeln, 2 EL süßer Sahne und 1 TL flüssigem Honig. Zusammen mit etwas heißem Wasser wird alles zu einer feinen Masse verrührt und aufgetragen. Die Maske wird nach etwa 20 Minuten mit leicht kreisenden Bewegungen und mit warmem Wasser wieder gründlich abgewaschen.

Zu guter Letzt noch ein Schönheitstipp:

Honig statt Lipgloss schützt und pflegt spröde Lippen!

drucken