Essen
Artikel vom 01.11.2014

Rezeptidee: Wildbret auf Tomatenscheiben

Wildmedaillons auf Tomatenscheiben- Foto: djd/www.wild-auf-wild.de
Wildmedaillons auf Tomatenscheiben- Foto: djd/www.wild-auf-wild.de

Diese Zutaten reichen für vier Personen:

8 bis 12 Rehmedaillons
1/2 Tasse Olivenöl
1 bis 2 Esslöffel grüne Pfefferkörner
1 Schuss Rotwein
2 Zentiliter Weinbrand
1 Teelöffel Kräuter der Provence
100 Gramm Frühstücksspeck in Scheiben (Bacon)
2 Knoblauchzehen
2 Fleischtomaten
400 Gramm Kartoffeln
Frittierfett
Kräuterzweige zum Garnieren

Zubereitung

Die Medaillons waschen und trockentupfen. Das Öl mit den Pfefferkörnern, dem Rotwein und dem Weinbrand vermischen. Die Kräuter der Provence untermischen, über die Medaillons verteilen und zwei Stunden ziehen lassen. Den Speck in einer Pfanne braten, herausnehmen und bereitstellen. Die Knoblauchzehen schälen, hacken, ins Bratfett geben, anschwitzen.

Die Tomaten in Scheiben schneiden, kurz im Fett erhitzen und bereitstellen. Die Kartoffeln schälen, in dünne Streifen schneiden und im heißen Frittierfett goldgelb ausbacken. Die Medaillons ins Knoblauchfett geben und je nach Geschmack medium oder durch braten. Die Speckscheiben anrichten, die Tomatenscheiben darauflegen und die Medaillons auf die Tomaten legen. Die Kartoffeln dazulegen, mit Kräuterzweigen garnieren und sofort servieren.

drucken