Gesund und vital
Artikel vom 22.01.2019

Warum die Grippeschutzimpfung so wichtig ist

Eine Grippeschutzimpfung ist sehr wichtig.
Eine Grippeschutzimpfung ist sehr wichtig - besonders für die Risikogruppen. Foto: djd/Sanofi

In schweren Grippesaisons sterben in Deutschland bis zu 20.000 Menschen an Grippe. Dennoch gehen viele Menschen nicht zur Grippeschutzimpfung - selbst wenn sie zu den Risikogruppen gehören, für die sie ausdrücklich empfohlen wird, wie Menschen ab 60 oder Personen jeden Alters mit Grunderkrankungen wie Diabetes.

Die Gründe dafür, keine Grippeschutzimpfung in Anspruch zu nehmen, sind dabei ganz unterschiedlich: Viele Menschen unterschätzen die Krankheit oder verwechseln sie mit dem vergleichsweise banalen grippalen Infekt. Andere glauben, ein gutes Immunsystem zu haben, oder sind der Meinung, dass die Grippeschutzimpfung ohnehin nichts bringt.

Warum das ein Irrtum ist, an welchen Symptomen man eine echte Grippe erkennt, wieso eine Grippeschutzimpfung auch für Freunde und Familie Vorteile bringt, erfahren Sie in diesem Video:

drucken