Wohnen
Artikel vom 10.06.2016

TV Möbel: Echte Maßarbeit sieht einfach besser aus

moderner Sessel vor TV Möbel
Mit speziellen TV Möbeln, ganz nach eigenem Geschmack entworfen und gefertigt, sieht die Multimedia-Ausstattung gleich noch mal so attraktiv aus. Foto: djd/Schnepel GmbH & Co.

Ein Computerspiel starten, Serien oder Spielfilme aus dem Internet streamen, die Fotos vom letzten Urlaub präsentieren - und ab und an sogar noch das gute alte Fernsehprogramm anschauen: Flachbildschirme bilden den Mittelpunkt des Multimedia-Wohnzimmers. Dabei gilt für die Bilddiagonale: je größer, desto besser. 120 oder gar 150 Zentimeter sind heute keine Seltenheit mehr.

Doch wohin nur mit dem XXL-Bildschirm? TV Möbel gibt es zwar viele, aber nicht alle passen zu der eigenen Ausstattung - oder vielleicht noch weniger zum persönlichen Geschmack und Einrichtungsstil. In diesem Fall kann es eine attraktive Alternative sein, TV Möbel ganz individuell entwerfen und anfertigen zu lassen.

TV Möbel passend zum eigenen Wohnstil finden

Mann begutachtet die Oberfläche eines Möbelstücks
Echte Maßarbeit: Schon nach fünf bis sechs Wochen kann man sein persönliches Wunschmöbel in Empfang nehmen. Foto: djd/Schnepel GmbH & Co.

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden - gerade wenn es um die Einrichtung der eigenen vier Wände geht. Ob klassisch oder modern, puristisch oder reduziert, wohl jeder will damit auch den persönlichen Stil widerspiegeln. TV Möbel "von der Stange" können da schnell optisch störend wirken, wenn sie nicht zu der weiteren Einrichtung passen.

Oder, ebenfalls ein häufiges Problem, sie haben einfach nicht genug Stellfläche und Stauraum für alle Multimedia-Geräte und Utensilien. Die Alternative: Die TV Möbel ganz einfach individuell planen und nach Maß fertigen lassen.

Schritt für Schritt zu individuell geplanten TV Möbeln

Nicht viele Unternehmen bieten allerdings diesen Service an. Zu den führenden Anbietern zählt etwa die ostwestfälische Möbelmanufaktur Schnepel. Sie gilt als Ideenschmiede für High-End TV- und Multimediamöbel und lässt kaum einen Wunsch Ihrer Kunden offen.

Daher bietet das Unternehmen neben vielen attraktiven Möbelserien auch Sonderanfertigungen an, die speziell nach Kundenwunsch im Werk in Hüllhorst gefertigt werden - zu 100 Prozent "made in Germany".

Kriterien für Komfort und zeitgemäße Technik

Doch was sind die Kriterien für wirklich gute Multimedia-Möbel, und warum braucht es überhaupt ein spezielles Möbelstück für TV-Geräte?

Die Möbel sollten in erster Linie genügend Platz für die AV-Geräte und die Möglichkeit einer optimalen und "unsichtbaren" Verkabelung bieten. Die Geräte sollten auf dem Möbelstück standsicher sein und sich von hier aus - zum Beispiel mittels Infrarot-Verteiler - gut bedienen lassen.

Und nicht zuletzt sollten sie ein ansprechendes Design haben, das zur Wohnumgebung passt. Nach Einschätzung der Experten von Schnepel sind derzeit folgende Entwicklungen bei Multimedia-Möbeln zu beobachten:

"Der Trend geht hin zu immer mehr Individualität auch bei den Dekoren, wie zum Beispiel Beton-Optik oder Schiefer. Zudem ist Echtholz weiterhin aktuell und zeitlos. Zum Kombinieren eignet sich das klassische Weiß am besten", berichtet Kai Schnepel.

Von der Skizze zur Sonderanfertigung

Doch wie gelangt man zum maßgefertigten TV Möbel? Ganz einfach:

  1. Der Kunde skizziert sein Wunschmöbel und wählt die gewünschten Oberflächen.
  2. Der Fachhändler leitet die Skizze an Schnepel weiter.
  3. Die Konstrukteure und Produktentwickler entwerfen ein passendes Modell und erstellen eine Vorschau, die der Kunde bestätigt.
  4. Schon fünf bis sechs Wochen darauf kann man sein persönliches Wunschmöbel in Empfang nehmen

Ein tolles Gefühl, das selbst entworfene TV Möbel im Wohnzimmer aufzustellen und stilvoll in Szene zu setzen.

Online-Konfigurator für die Multimedia-Einrichtung

Wem eine Sonderanfertigung vielleicht doch zu aufwändig ist, der kann natürlich auch aus einem umfassenden Angebot hochwertiger Multimedia-Möbel wählen. Hilfreich bei der individuellen Planung ist der unverbindliche Online-Konfigurator auf der Schnepel-Homepage. Weitere Informationen zu edlen TV Möbeln bietet der YouTube-Kanal des Herstellers.

drucken
Kommentare
botMessage_toctoc_comments_9210