Garten
Artikel vom 10.02.2015

Automatischer Poolreiniger: Tipps für den komfortablen Badespaß

Wer träumt nicht davon, im Sommer oder an warmen Frühlingstagen im heimischen Garten einige erfrischende Bahnen ziehen zu können. Foto: djd/Zodiac
Wer träumt nicht davon, im Sommer oder an warmen Frühlingstagen im heimischen Garten einige erfrischende Bahnen ziehen zu können. Foto: djd/Zodiac

Ein Swimmingpool gehört zu den schönsten und gesündesten Freizeitmöglichkeiten, die man sich und seiner Familie gönnen kann: Denn wer träumt nicht davon, im Sommer oder an warmen Frühlingstagen im heimischen Garten einige erfrischende Bahnen ziehen zu können. Richtig Spaß macht dies aber nur in einem sauberen, gepflegten Pool. Filteranlagen sorgen weitgehend selbstständig für die Reinhaltung des Wassers. Um die Reinigung und Pflege der Wände und des Bodens im Schwimmbad musste man sich in der Vergangenheit selbst kümmern. Doch die Zeiten des mühseligen Handschrubbens sind vorbei: Diesen Job kann heute ein automatischer Poolroboter übernehmen. Wir verraten Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen.

Automatischer Poolroboter spart Zeit

Der Reinigungsturnus ist von Faktoren wie der Nutzungsintensität des Pools oder der Verschmutzung durch Laub abhängig. Als Richtwert empfehlen Experten einen wöchentlichen Reinigungsrhythmus mit dem automatischen Poolreiniger. Wer sich die Arbeit ganz einfach machen möchte, schafft sich einen Poolroboter wie etwa den "Vortex PRO RV5500" mit seiner patentierten Zyklontechnologie vom Poolpflege-Experten Zodiac an. Der Reinigungsroboter wird ins Becken eingesetzt und erledigt die gesamten Reinigungsarbeiten am Becken selbsttätig. Sowohl der Boden des Pools als auch die Wände werden dank elektronischer Steuerung vollständig erreicht. Roboter erleichtern nicht nur die Pflegearbeiten, sie sind auch ein Garant dafür, dass das Becken nicht vernachlässigt wird. Denn im Alltag wird die zeitaufwändige Säuberung von Hand schon mal vergessen. Ein paar Minuten, um den Reinigungsroboter einzusetzen und nach getaner Arbeit aus dem Becken zu nehmen, finden sich dagegen immer.

Auch die senkrechten Beckenwände sind für die cleveren Helfer kein Problem, sie erklimmen sie und sorgen dafür, dass Ablagerungen überall gründlich entfernt werden. In einem Video wird der Poolroboter anschaulich dargestellt:

Vortex Poolreiniger mit patentierter Zyklon-Technologie

Zusätzliche Tipps und Informationen gibt es in weiteren Clips:

Beispiel: Zodiac Poolreiniger mit patentiertem Lift System

Patentierte Zyklonsaugleistung

Durch Neigen der Lage des Pumpenmotors und der Wasserführung wurde der Poolroboter mit seiner Zyklonsaugleistung entwickelt. Die Technik erzeugt einen extrem starken Wirbel im Inneren des Filters. Schmutzstoffe legen sich deshalb nicht im Filterkorb an, wodurch eine Verstopfung des Filterkorbs verhindert wird und die Saugleistung stark und konstant bleibt. Der Roboter ist mit vier Antriebsrädern ausgestattet, die ihm einen festen Halt an den Wänden verleihen sowie Hindernisse besser bewältigt. Dadurch wird eine einwandfreie Reinigung mit einem Maximum an Komfort garantiert. Zudem besteht die Möglichkeit der Programmierung für bis zu 7 Reinigungszyklen.

Kinderleichte Entnahme des Roboters

Die Entnahme des Roboters aus dem Schwimmbecken wird zu einem Kinderspiel dank dem Lift-System, das zum Herausnehmen aus dem Pool aktiviert wird. Die externe Steuerbox verfügt über eine Anzeige, ob der Filterkorb voll ist, einen Timer für eine Mehrfachprogrammierung für bis zu sieben Tage mit Auswahl der Reinigungszeiten sowie die Auswahl der passenden Schwimmbeckenform. Die mit Bewegungssensoren versehene Fernbedienung ermöglicht die Steuerung des Roboters mit bequemen Handgelenkbewegungen.

Den Roboter gibt es nur im stationären Fachhandel, hier finden Sie die wichtigsten Vorzüge noch einmal auf einen Blick:

  • Konstante und starke Zyklonsaugleistung
  • Patentierte "Lift"-Funktion: ein Fünftel weniger Kraftaufwand ist für die Entnahme des Roboters aus dem Wasser nötig
  • Intuitive Fernbedienung zur Steuerung des Roboters mit einfachen Handgelenkbewegungen
  • Allrad-Antrieb für perfekten Halt auf allen Beckenauskleidungen, bessere Bewältigung von Hindernissen und schnellere Fortbewegung
  • Leistungsfähige Steuerbox für bis zu sieben Reinigungszyklen vorprogrammierbar
  • Großer, herausnehmbarer und leicht zu reinigender Filterkorb
drucken
Kommentare
botMessage_toctoc_comments_9210