Städte und Kultur
Artikel vom 29.06.2016

Barrierefrei durch Frankfurt bummeln

Eine reiche Kulturszene und die attraktiven Freizeitangebote machen Frankfurt am Main zu einem beliebten Touristenziel. Dabei sticht die Kulturmetropole vor allem durch ihre zahlreichen leicht zugänglichen Sehenswürdigkeiten hervor. Ob Senioren, Familien mit Kinderwagen oder Menschen mit Handicap - sie alle können die Stadt entspannt erkunden und barrierefrei Museen, Ausstellungen und öffentliche Gebäude besuchen. Wir geben Tipps zu barrierefreien Stadttouren.

Frankfurt am Main bietet für Senioren und Menschen mit Handicap zahlreiche barrierefreie Attraktionen. Foto: djd/Tourismus+Congress GmbH Frankfurt/H. Ullmann

Frankfurt barrierefrei entdecken

Ein praktischer Helfer ist dabei die Broschüre "Frankfurt am Main barrierefrei", die hier direkt heruntergeladen werden kann:

 

Die wichtigsten Attraktionen, kulturelle Einrichtungen, Einkaufs- und Gastronomiemöglichkeiten, Hotels, Stadttouren und vieles mehr wurden auf ihre Zugänglichkeit überprüft und besondere Angebote für Gäste mit Behinderung zusammengefasst. Angaben über Türbreiten, stufenlose Zugänge, Behindertentoiletten, Erlaubnis für Blindenführhunde und spezielle Führungen sollen die Reiseplanung und -durchführung vereinfachen. Zusätzlich zur Broschüre gibt es einen ausklappbaren Stadtplan mit Behindertentoiletten, Behindertenparkplätzen und einem Plan des öffentlichen Personennahverkehrs. Weitere Informationen gibt es unter www.frankfurt-tourismus.de/barrierefrei.

Rundgang für Menschen mit Behinderung

Für alle Besucher, die zum ersten Mal nach Frankfurt kommen, findet täglich ein Rundgang zum ersten Kennenlernen der Mainmetropole statt, der auf Wunsch stufenlos geführt werden kann. Startpunkt ist die Tourist Information am Römer. Beim Rundgang "Frankfurt begreifen" für blinde und sehbehinderte Menschen werden sowohl die Geschichte der Metropole als auch weitere Anekdoten über Frankfurt besonders anschaulich erzählt. Die Gäste lernen die Sehenswürdigkeiten rund um den Römerberg kennen, verkosten einige Frankfurter Spezialitäten und können auf verschiedene Weise Frankfurt im wahrsten Sinne "begreifen". Die Führung findet an verschiedenen Terminen öffentlich statt und ist auch für Gruppen buchbar.

Zeit zum Verweilen

Nicht versäumen sollte man einen Besuch der Frankfurter Traditionseinrichtungen wie dem Zoologischen Garten oder dem Palmengarten - ein Ort, an dem es Pflanzen aus allen Teilen der Welt zu entdecken gibt. Er fungiert zugleich als Hort der Muße und bietet viel Erholung für seine Besucher, die oft mehrere Stunden in der Schauanlage verbringen. Seine botanischen Kostbarkeiten wie Palmen, Kamelien oder Rosen werden liebevoll gepflegt und ständig kommen neue Sorten hinzu. Mehr als 13.000 subtropische und tropische Arten können in Frankfurts "Hortus Palmarum" bestaunt werden.

Ein taktiler Lageplan erleichtert Sehbehinderten und Blinden die Orientierung in Frankfurt. Foto: djd/Tourismus+Congress GmbH Frankfurt/H. Ullmann
Zahlreiche Museen und Ausstellungen in Frankfurt sind barrierefrei zugänglich. Foto: djd/Tourismus+Congress GmbH Frankfurt/H. Ullmann

Reichhaltiges Kulturangebot

Das Museumsufer Frankfurt ist bekannt für sein reichhaltiges Kulturensemble. Die meisten Ausstellungshäuser aus den Bereichen Kunst, Historie und Architektur sind zudem auf den Besuch älterer Gäste oder von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen eingestellt und barrierefrei zugänglich. Sie verfügen über stufenlose Zugänge, Rollstühle/Rollatoren und mobile Sitzgelegenheiten.

Im Städel Museum, der SCHIRN Kunsthalle oder dem MMK Museum für Moderne Kunst beispielsweise werden zudem regelmäßige Führungen in Gebärdensprache und für blinde oder sehbehinderte Besucher mit ausführlicher Bildbeschreibung angeboten.

KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Reisen
Ein Mann und eine Frau stehen auf einem Berg in Wanderklamotten und blicken zu einer Berghütte.

Bad Reichenhall: Die 3 besten Wander- und Wohlfühltipps rund um Salz und Sole

Die Salzstadt Bad Reichenhall lockt mit vielfältigen Wanderrouten, guter Luft und natürlichen Heilmitteln auf die Spuren des "weißen Goldes".

Reisen
Altstadt Weiden

7 Tipps für Weiden in der Oberpfalz: Shopping und Genuss

Weiden in der Oberpfalz ist das ideale Ziel für eine entspannte Auszeit. Was man auf keinen Fall versäumen sollte, verraten unsere 7 Tipps.

Reisen
Blick auf Mauterndorf

Urlaubsziele 2017: 8 Geheimtipps rund um Mauterndorf in Österreich

Der Salzburger Lungau mit seinem Biosphärenpark bietet aktive, spannende und außergewöhnliche Naturerlebnisse für die ganze Familie.

Reisen
Waldspirale von Friedensreich Hundertwasser in Darmstadt

Darmstadt: Die Top-Aktivitäten für einen Wochenendtrip

Darmstadt ist ein vielseitiges Kurzreiseziel für Kulturinteressierte, von der Mathildenhöhe bis zu Szenevierteln. Hier finden Sie Tipps für die besten Aktivitäten.