Weitere Reisethemen
Artikel vom 03.02.2016

Nachhaltiger reisen: Bio-Unterkünfte in Frankreich

Vollwertige Ernährung und ein gesunder Lebensstil stellen mehr als einen Trend dar. Viele Menschen, vor allem Familien mit Kindern, legen heutzutage großen Wert auf regionale, ökologisch produzierte Lebensmittel und einen bewussten Umgang mit den Ressourcen. Und wer zu Hause den Bio-Gedanken lebt, möchte natürlich auch seinen Urlaub in einem entsprechenden Ambiente genießen. Wir geben Tipps, wie man nachhaltiger reisen und ökologisch bewusste Urlaube, beispielsweise in Frankreich, verbringen kann.

Nachhaltiger reisen: Gütesiegel schaffen Sicherheit

Zertifikate schaffen Sicherheit für ein nachhaltiges Reisen. Doch bei den rund 400 Gütesiegeln, die es derzeit im Ökotourismus gibt, fällt die Orientierung nicht leicht. Welchem Label kann man wirklich vertrauen, wenn man nachhaltiger reisen möchte? Unter den europaweiten Gütesiegeln sind aktuell zwei Auszeichnungen tatsächlich anerkannt: das europäische Umweltzeichen und das Label "Green key". Diese beiden Gütesiegel legen ihre Kriterien offen und nachvollziehbar dar und gewährleisten eine effektive Kontrolle.

Kinder spielen auf einer großen Wiese. Im Hintergrund Pferde.
Urlaub im Einklang mit der Natur: Nachhaltig reisen liegt im Trend. Foto: djd/France écotours GmbH

Das europäische Umweltzeichen

Das europäische Umweltzeichen wurde ins Leben gerufen, um nachhaltige Produkte und Dienstleistungen zu unterstützen. Im Tourismusbereich sind das zum Beispiel Ferienunterkünfte, die auf einen ökologischen Betrieb und erneuerbare Energien setzen. Das Blumen-Symbol wird in 27 Ländern der Europäischen Union benutzt und anerkannt.

Der grüne Schlüssel ("Green key")

Der grüne Schlüssel zeichnete zunächst nur Hotels aus. Recht schnell kamen Campingplätze und andere Unterkünfte dazu. Kriterien für den grünen Schlüssel sind unter anderem die Einbeziehung der örtlich ansässigen Landwirte und die Verwendung ökologischer Produkte. 17 europäische Länder setzen das Label ein.

Atmosfair

Die deutsche Initiative Atmosfair zielt darauf ab, durch Kompensation von Treibhausgasen den Klimaschutz zu fördern. Atmosfair ist Partner der Bio-Unterkünfte in Frankreich und berechnet für jede Unterkunft eine "Kohlendioxid-Kompensation", mit der das Engagement der Besitzer nachvollzogen werden kann.

Alles bio - auch im Urlaub

Auf ein bewusstes, nachhaltiges Reisen zielen spezialisierte Vermittlungsportale wie www.bio-unterkuenfte.de ab. Hier gibt es gezielte Informationen und ein breites Angebot an umweltbewussten Unterkünften in Frankreich. Alle gelisteten Gastgeber bieten nicht nur umweltverträgliche Unterkünfte mit Informationen über die erzielte Kohlendioxid-Kompensation, sondern zeigen auch ein überdurchschnittliches Engagement, um ihren Lebensstil in Einklang mit der Natur zu bringen: Von der biodynamischen Produktion von Wein über Permakultur, Slow-Food, meditative Küche mit Wildkräutern bis hin zum Einsatz erneuerbarer Energien und der Kompostierung des Abfalls.

Ein rund gebautes Baumhaus im Wald
Das Baumhaus-Domizil ist eines der eher ungewöhnlichen Bio-Unterkünfte in Frankreich. Foto: djd/France écotours GmbH

Nachhaltiger reisen von urgemütlich bis ungewöhnlich

Bei den Bio-Unterkünften findet sich eine große Auswahl unterschiedlichster Angebote, sodass hier jeder ein passendes Domizil für den nachhaltigen Urlaub findet - vom Hotel über Ferienhäuser bis zu Ferien auf dem Bauernhof. Und das sind nur die "normalen" Vorschläge. Darüber hinaus gibt es noch einige, eher ungewöhnliche Herbergen. Wir stellen drei außergewöhnliche Unterkünfte vor:

Orientalisches Caidal-Zelt in Aquitanien

Marokko lässt grüßen! In diesem orientalischen Zelt duftet es nach Gewürzen und Pfefferminze. Wer im Baldachin Bett liegt und auf die farbenfrohen Stoffe ringsherum blickt, fühlt sich gleich wie in 1001 Nacht.
Es werden verschiedene thematische Naturspielaktivitäten für die ganze Familie angeboten, um für die ökologischen Grundsätze zu sensibilisieren.

Eine Familie mit Kleinkind sitzt auf der Eingangstreppe eines Zigeunerwagens
Übernachten im urigen "Zigeunerwagen" - aber mit Komfort für einen erholsamen Urlaub. Foto: djd/France écotours GmbH

Baumhäuser in der Bretagne

Kein Lärm stört beim Einschlafen. Nur das Rauschen des Windes ist zu hören, wenn man sich unter dem dichten Laubdach jahrhundertealter Bäume zur Ruhe bettet. Eine direktere Verbindung zur Natur ist schon fast nicht mehr möglich. Und dennoch sind die 15 bis 35 Quadratmeter großen Baumhäuser komfortabel und luxuriös ausgestattet und damit gut geeignet für Familien oder Paare, die es romantisch lieben.

"Zigeunerwagen" in der Drôme provençale

Wenn man morgens sehr große afrikanische Vögel umher staksen sieht, ist man nicht etwa auf dem falschen Kontinent gelandet. Der "Zigeunerwagen" steht nämlich auf dem Gelände einer Straußenzucht. Kinder werden sich in der ländlichen Umgebung besonders wohlfühlen, denn neben den Straußen leben auch Ponys und Lamas auf dem Hof.