Über uns

Ratgeberzentrale: Antworten finden auf drei Wegen

Die Ratgeberzentrale (RGZ) beantwortet Ihre Fragen. Dazu stehen Ihnen drei Wege zur Verfügung. Alle Beantwortungen, sofern möglich, erfolgen kostenfrei.

Weg 1: Fundiert informieren mit Mehrwert

Bei der Ratgeberzentrale arbeiten Fachjournalisten und Redakteure, die täglich alle relevanten Medien und das Internet durchstöbern – auf der Suche nach wirklich wichtigen Informationen. Gleichzeitig sichten sie aktuelle Suchanfragen und stellen dazu passende Texte auf die Homepage der RGZ. Zusätzlich verfassen sie täglich neue Beiträge. Das Themenspektrum ist dabei bereit gefächert: Von Bauen und Wohnen über Reise und Familie bis zu Technik und Finanzen liefert die Ratgeberzentrale nutzwertige Informationen. Dabei ist den Machern der Ratgeberzentrale der Service-Gedanke besonders wichtig. Daher gibt es auch eine Vielzahl von Zusatznutzen, beispielsweise in Form von Checklisten, Downloads und Tarifrechner. Alle Texte verweisen immer auf weitere Informationen. Das können zum Beispiel Linklisten, Broschüren oder Telefonhotlines sein.

Weg 2: Journalisten und Experten wissen Rat

Wie schläft das Baby besser ein? Welche Materialien benötige ich zum Ausbau des Dachgeschosses? Was ist beim Kauf einer Gleitsichtbrille zu beachten? Auch als nicht-registriertes Mitglied (die Registrierung ist kostenlos) der Ratgeberzentrale haben Sie die Möglichkeit, solche konkrete Fragen gegen Ende eines jeden Beitrages per Kommentar zu stellen. Unser Redaktionsteam nimmt die Frage entgegen und sucht Ihnen die passende Antwort in Form eines nutzwertigen Textes oder einer Anleitung heraus. Und falls es sich um ein komplexeres Problem handelt: Das Redaktionsteam hat Zugang zu rund 800 Experten aus allen Lebensbereichen. Diese beantworten individuell Ihre Anfrage. Zusätzlich gibt es Expertenrunden, bei denen Sie als registriertes Mitglied der RGZ per Telefon, Chat oder Videochat live dabei sein können. Termine und Details über Expertenrunden erfahren Sie auf der RGZ-Seite und im persönlichen Newsletter. WICHTIG: Nutzen Sie für Ratschläge ausschließlich das Formular (Kommentarfeld) gegen Ende eines jeden Beitrages und NICHT das umfangreichere Kontaktformular!

Weg 3: Leser helfen Lesern

Auch die RGZ-Fachjournalisten, Redakteure und Experten können nicht alles wissen. Manchmal wird auch eine spezielle Erfahrung benötigt. In einem solchen Fall macht es Sinn, das kollektive Wissen der Community anzuzapfen. Dafür wird die Frage an andere Leser weitergeleitet. Das geschieht über der RGZ-Seite und andere Internet-Kanäle, wie Facebook und YouTube. Die gelieferten Antworten werden von der Redaktion gesichtet, auf Plausibilität überprüft und anschließend an den Fragesteller der uns über Weg 2 kontaktiert hat weitergeleitet.