Gesund und vital
Artikel vom 16.01.2017

Raus aus dem Stress-Teufelskreis: Magnesiummangel bekämpfen

Wer häufig nervös ist, sich gestresst und erschöpft fühlt, kann von einem Magnesiummangel betroffen sein. Denn Stress ist ein echter Magnesium-Vernichter und der Mangel, der dadurch entsteht, kann schnell die nervliche Belastbarkeit schwächen. Ein Teufelskreis entsteht, der zu Muskelkrämpfen, Lidzucken, Unruhe und Gereiztheit bis hin zu Herz-Rhythmusstörungen führen kann.

Unser Video zeigt, wie dieser Kreislauf durchbrochen und der Magnesiummangel ausgeglichen werden kann. Das Video erklärt die Wirksamkeit von Magnesium und macht deutlich, weshalb eine Verbindung des Mineralstoffs mit der vitaminähnlichen Substanz Orotsäure den Energiestoffwechsel sowie die gesunde Funktion der Muskeln und Nerven unterstützen kann. Diese Verbindung findet sich etwa in "magnerot Classic N", das es rezeptfrei in der Apotheke gibt. Eine gesunde Ernährung mit Vollkornprodukten und Nüssen sowie regelmäßige Bewegung können unterstützend dafür sorgen, dass der Stress weicht und Entspannung sowie Leistungsfähigkeit zurückkehren.

drucken